Die andere Tribute-Band

 

Idee:              Lemmys Affinität zu unserer Heimat mit einer Huldigung Motörheads auf Deutsch Rechnung zu tragen

Texte:            Nachsingen kann jeder! Freie deutsche Bearbeitung der britischen Originale, bis hin

zu eigenen Fassungen mit lediglich - wenn überhaupt - inhaltlichen Bezügen

Oder eben auch nicht!

Premiere:    „D-Das Pik Ass“ 01.10.2016, Halle Gartlage Osnabrück. Band: ajaX Oesede (www.xaja.de) mit Wecker als Sänger

Songs:          D-Das Pik Ass, Nach Rio, Rock’n’Roll, Am Tod krepiert, Eisenfaust, Bleib klar, Voll auf dem Gaspedal, Der Bomber, Friss die Reichen und mehr…

Name:          Sänger, Bassist, Impulsgeber und Kopf: Wecker – head! Logo?

Studio:          Am 17. Oktober 2017. Vier Lieder live eingespielt (ohne jemals gemeinsam vorher geprobt zu haben!) im Soundlodgestudio von Jörg Uken in Rauderfehn. Die ersten oben genannten

                      27.+28.12.2018 - Basic Trax wieder live eingespielt für 18 Lieder für das 2019 erschienene Album "Taub für Immer"

Band:            Rico (Gitarre) - Mitch (Gitarre) - Jörg (Schlagzeug) - Wecker (Stimme & Bass)

Single:           Split 7“ Vinyl Single „D-Das Pik Ass“ mit den Smoking Hut On Stones und deren Lemmy Hymne „Rock’n’Roll God“ - VÖ: 09.05.2018

Promo CD:    "für Lemmy“ - VÖ: 17.01.2018 für Presse etc.

Album:          Doppel LP "Tab für Immer" 18 Studio und 3 Live Songs (auch als CD) - VÖ: 29.05.2019

Videos:            "D-Das Pik Ass“ – "Am Tod krepiert" - "Der Bomber" live im Rosenhof - "Nach Rio" Playmobil Stop Motion Video - YouTube

Live:               Schweißtreibender, ehrlicher Röck'n'Röll - Bis hin zu zwei Stunden Spielzeit - Eine Verneigung vor Lemmys Lebenswerk!

Meinungen:  "Geiler als Jesus", "Das Beste seit Sex Pistols: The great Rock'n'Roll Swindle" Heaven, der letzte Gigant, Die Angefahrene Schulkinder

                        "Die Gitarren sind druckvoll gespielt und der raue Gesang passt ebenfalls wie Arsch auf Eimer. Dazu sehr originell "übersetzte", humorvolle Texte, die Lemmy zum Lachen gebracht hätten, wenn man sie ihm hätte erklären können. Diese Art von Tribut ist viel stilvoller als die "Würdigungen" gewisser Motörhead-Ex-Labels. Klasse gemacht, Jungs!" Götz Kühnemund, Deaf  Forever #23

                        "Mal sehen, ob WECKÖRHEAD 'ne mehr oder weiniger einmalige Angelegenheit bleiben, schließlich bockt ihr Vier-Tracker "Für lemmy" als primstens abgehangener, in Jörg Ukens Soundlodge -Studio live und quasi ungeprobt (!) eingezockter, wirklich smart in deutscher Sprache vorgetragener MOTÖRHEAD-Tribut massiv und raucht viele einheimische Rotzrock-Kollegen stante pede in der Pfeife" Boris Kaiser, Rock Hard

                       "Wenn ihr also schon immer wissen wolltet wie Motörhead auf deutsch klingen, ihr offene Ohren und ein Herz für den Underground habt, dabei die Musik von Motörhead im Herzen tragt, dann solltet ihr schleunigst zugreifen." Chrstioph Speidel, Metal Glory

                       "... dementsprechend spontan und wild klingt nun auch der hier vorliegende Tribut, dessen Besonderheit sicher die deutschen Übersetzungen sind, die nicht nur verdammt gut klingen, sondern auch geistreich und wortwitzig umgesetzt sind" Axel Nothen, Westzeit

                      "Sollte man als deutsche Motörhead Coverband das Liedgut der britischen Legenden in die deutsche Sprache übertragen? Ganz ehrlich, warum nicht? Oft genug werden englsiche Texte kopflos mitgegrölt. Motörhead auf diese besondere Weise die Ehre zu erweisen, ist ein feiner Zug der Tribute Band Weckörhead..." Andrea Williams, Fankyzine 

                      

 

Meckern, kontakten und konzerten unter:

Super Shock Resist Music

info(at)weckoerhead(dot)de

www.facebook.com/Weckoerhead

© Copyright Weckörhead